Exkursion Industrie 4.0

Schüler aus dem 3. Semester der Maschinenbau- und Elektrotechnik-Klassen besuchen die Messe automatica

GBS bei automatica

Das Schlagwort „Industrie 4.0“, also die 4.Industrielle Revolution zählt zu den am häufigsten genannten Begriffen einer sich wandelnden Arbeitswelt in modernen Unternehmen. Um sich einen Überblick über den Stand der Technik im Bereich der Digitalisierung in der Fertigung zu machen, nahmen viele Schüler das Angebot wahr, sich im Rahmen des Unterrichts auf der automatica, der internationalen Leitmesse für intelligente Automation und Robotik, umzusehen. Gewissermaßen als Heimspiel in München zeigte die Messe das weltgrößte Angebot an Industrie- und Servicerobotik, Montageanlagen und Komponenten.
Die Schüler konnten dabei nicht nur Eindrücke über die aktuellen Umsetzungsmöglichkeiten der Verschmelzung von realer und virtueller Welt in der Fertigung gewinnen, sondern den Besuch auch dazu nutzen erste Kontakte zu interessanten Firmen im Hinblick als potentielle Arbeitgeber zu knüpfen.

Messestand sensopart

Den kostenlosen Eintritt ermöglichte die Firma SensoPart Industriesensorik GmbH, deren Produkte auf dem Messestand Schülern und Lehrern vorgestellt wurden. Herzlichen Dank!

Dozent mit VR-Brille

Neben dem Besuch vieler innovativer Messestände gab es auch die Möglichkeit an interessanten Vorträgen zu Themen wie z.B. „Die Produktion der Zukunft im Volkswagen Konzern: digital, vernetzt und nachhaltig“, oder „Kompetenz 4.0 – vom Homo sapiens zum Homo digitalis“ teilzunehmen.

Für Schüler wie Lehrer war es ein gelungener Ausflug mit der Chance theoretische Lehrinhalte mit aktuell angewendeter Technologie abzugleichen.

Axel Isele